Additive Fertigung von Metallen - NEW

Objectifs du cours

Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit der EMPA-Akademie organisiert.
Die üblichen FSRM-Rabatte gelten für diesen Kurs nicht.



EMPA logo

 

Ziel ist, den TeilnehmerInnen einen Überblick über die Prozesskette der metallverarbeitenden additiven Fertigungsverfahren zu geben, den Einfluss unterschiedlicher Prozessschritte auf die Materialeigenschaften zu erläutern sowie über die Möglichkeiten und Grenzen bei der additiven Fertigung von Metallen zu informieren.

Public cible

IngenieurInnen, TechnikerInnen, KonstrukteurInnen und alle anderen Personen, die sich mit der additiven Fertigung von Metallen in der Produktentwicklung und Fertigung oder Qualitätssicherung beschäftigen.

Contenu

  • Überblick additive Fertigungsverfahren von Metallen (Pulverbettverfahren, Pulver-Düse-Verfahren, sonstige Verfahren)
  • Pulverherstellung und -eigenschaften mit Fokus auf additive Fertigung
  • Additive Fertigung von Al-, Ti-, Ni-Legierungen und Stählen
  • Thermische und mechanische Nachbehandlungsmethoden
  • Eigenschaften additiv gefertigter Bauteile

Enseignants

Dr. Christian Leinenbach ist promovierter Material-wissenschaftler und Leiter der Gruppe «Alloy Design for Advanced Processing Technologies» an der Empa. Er arbeitet seit 2011 auf dem Gebiet der additiven Fertigung von Metallen und beschäftigt sich in seinen Forschungsarbeiten hauptsächlich mit der Entwicklung und Optimierung von neuen Legierungen und Kompositwerkstoffen für die additive Fertigung.

Informations et inscription

Intéressé-e, mais pas libre à cette date-là ? Faites-le nous savoir !
Dès 5 personnes interessées, nous vous contacterons pour chercher une date qui vous convient.

Durée

1 Tag

Langue du cours

Allemand

Enseignant(s)

Informations et inscription

Intéressé-e, mais pas libre à cette date-là ? Faites-le nous savoir !
Dès 5 personnes interessées, nous vous contacterons pour chercher une date qui vous convient.

Durée

1 Tag

Langue du cours

Allemand

Enseignants